Home > Opel > Wie hightech sollten Gadgets f├╝r das Auto sein?

Wie hightech sollten Gadgets f├╝r das Auto sein?

(c) flickr.com

Das heutige Zeitalter ist eines der allgegenw├Ąrtigen Hightech. Technologie steht f├╝r Fortschritt, f├╝r K├Ânnen, Pr├Ązision und Innovation. Deutschland ist schlie├člich ein f├╝hrender Hightech Standort der Welt. Auch in unserem Alltag ist die Hightech dementsprechend verbreitet. Doch ist dies immer sinnvoll? Mehr Technik bedeutet schlie├člich mehr Anf├Ąlligkeit f├╝r Fehler. Und das kann man ja speziell im Bereich des Notfallwerkzeugs im Auto eigentlich gar nicht gebrauchen. Aber in anderen Bereichen, warum nicht – Komfort bringende Gadgets k├Ânnen unterwegs, wenn sie nicht geradezu das Fahrzeug ├╝berladen, durchaus angenehm sein.

Ein Beispiel des Hightech Gadgets f├╝r das Auto, welches heute aber eigentlich schon eine Basisausstattung ist, ist das GPS-System. Wenn man es eilig hat, macht es die Navigation auf jeden Fall leichter und reibungsloser, als wenn man nach Karte navigieren muss – speziell in der Stadt. Zus├Ątzlich verbessern die in der Regel vorhandenen Multimediafunktionen die Eigenschaften der eingebauten Anlage erheblich – Ordnernavigation per Touchscreen ist bei der Musikauswahl eine tolle h├Âchst ergonomische Sache. Besser als der altert├╝mliche CD Wechsler im Kofferraum ist das System auf jeden Fall. Ein hoch komplizierter Equalizer jedoch ist bei der Fahrt nur bedingt bedienbar und dient vor allem der Show. Aber warum nicht, auch der Stil ist, schlie├člich manchmal wichtig.

Im Bereich Notfallwerkzeug und Co. aber ist Hightech der absolute Feind. Ein Fotoapparat im Unfallkit muss garantiert funktionieren, wenn man ihn braucht. Sind die Batterien leer, ist er erst einmal vollkommen nutzlos. Auch eine elektrische Reifenpumpe ist eher sinnlos, da heute die Reifenpannen sich eher durch ein Reifenspray oder aber gar nicht vor Ort beheben lassen.

Hightech Gadgets sind typischerweise schnell wieder technologisch ├╝berholt. Von daher wird empfohlen, sich solche Ger├Ąte aus dem Internetversand zu besorgen, da hier die Ger├Ąte in der Regel neuer, die Auswahl breiter, und insgesamt die Preise auch etwas g├╝nstiger sind. Wie der Name Gadget schon sagt, sind es Ger├Ąte, die vor allem Spa├č machen sollen und nicht einen zwingenden Bedarf decken.

KategorienOpel Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks