Archiv

Artikel Tagged ‘Ampera’

Opel Ampera als „Auto des Jahres“ ausgezeichnet

9. März 2012 Keine Kommentare
Opel Ampera

Opel Ampera | © by flickr / lucamascaro

Auf dem Autosalon in Genf wurde der Opel Ampera als „Auto des Jahres“ in Europa ausgezeichnet. Obwohl der Ampera schon seit längerer Zeit auf dem Markt zu finden ist, hat er sich bei der Auszeichnung gegenüber seiner Konkurrenz durchsetzen können und verwies diese auf die hinteren Plätze. Für den deutschen Autobauer Opel ist die Auszeichnung ein großer Erfolg. Immerhin gilt der Preis als eine der wichtigsten Prämierungen in Europa.

An der Wahl haben sich Automobiljournalisten aus 23 verschiedenen Ländern beteiligt. Das Elektroauto von Opel ist mit einem Range-Extender ausgestattet. Dadurch bietet der Ampera eine beachtliche Reichweite von 500 Kilometern. Das Modell konnte sich 330 von insgesamt 1.475 Stimmen sichern. Damit reiht es sich vor dem Volkswagen Up! ein. Der dritte Platz ging bei der diesjährigen Preisverleihung an den Ford Focus. Er konnte die Verleihung mit immerhin noch 256 Stimmen beenden. Im Rennen befanden sich neben dem Opel Ampera auch der Range Rover Evoque und der Fiat Panda.

Opel Ampera ist uneingeschränkt alltagstauglich

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Ampera

Ampera | © flickr/ DOETDOET

Eines ist sicher – der deutsche Autobauer Opel befindet sich alles in allem auf einem guten Weg. In Deutschland kann Opel zunehmend Marktanteile zurückgewinnen. Die Modelle Insignia und Astra erreichen mit Blick auf die Verkaufszahlen gute bis sehr gute Ergebnisse und bei dem Mervia ist darüber hinaus immer wieder von Begeisterung die Rede. An dem eingeschlagenen Kurs könnte Opel mit dem Ampera anknüpfen. Immerhin bringt der deutsche Autobauer mit dem Ampera ein Elektrofahrzeug auf den Markt, das uneingeschränkt alltagstauglich ist.

Der Ampera ist 4,50 Meter lang und soll den Autofahrern künftig vor allem die Angst vor dem Liegenbleiben nehmen. Hierfür setzt man im Hause Opel auf den Einsatz eines Range Extenders, mit dem die Reichweite deutlich erhöht wird. Rein elektrisch lässt sich nach den Angaben des Herstellers eine Strecke zwischen 40 und 80 km zurücklegen. Diese Richtwerte reichen für rund 80 Prozent der Fahrten, die täglich von deutschen Autofahrern unternommen werden. Sobald der Strom zur Neige geht, setzt der Ampera auf einen Benzinmotor.

Opel stattet Ampera mit leistungsstarkem Akku aus

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Ampera

Ampera | © flickr/ DOETDOET

Opel ist mit dem Ampera die Entwicklung des ersten alltagstauglichen Elektroautos gelungen. Dank der Anwendung des Range Extenders bietet das Elektromodell des deutschen Autobauers zusätzliche Reichweite und ist damit wiederum den täglichen Aufgaben gewachsen. Der deutsche Autobauer hat sich bei dem Ampera nun für einen leistungsstarken Akku entschieden. Schon früh erkannte Opel, dass die Reichweite bei den Elektroautos für den Ottonormalkunden auch weiterhin das größte Hindernis beim Kauf ist. Bislang werden die umweltfreundlichen Stromer vor allem von Firmen genutzt. Für sie sind die Fahrzeuge in erster Linie ein Ökofeigenblatt.

Bei dem Opel Ampera wird neben dem Elektromotor auch ein Benzinmotor eingesetzt. Er fungiert in dem System als Generator und versorgt den Elektromotor mit Strom. Die Zuschaltung des Benzinmotors erfolgt automatisch, wenn der Akku des Ampera leer ist. Dies ist nach rund 60 km der Fall. Durch den Range Extender kann der Opel Ampera ĂĽberraschend groĂźe Reichweiten ĂĽberwinden. Doch diese haben auch ihren Preis. Nach aktuellen Berichten wird der Einstiegspreis des Elektrofahrzeuges bei rund 42.900 Euro liegen. Damit ist der Opel Ampera fĂĽr den Normalverbraucher alles andere als preiswert.

KategorienAmpera Tags: , ,

Opel schnĂĽrt fĂĽr Ampera Ă–kostrom-Vorteilspaket

24. Juni 2011 Keine Kommentare
Opel Ampera

Opel Ampera | © by flickr / lucamascaro

Der deutsche Autobauer Opel schickt mit dem Ampera ein Elektroauto auf den Markt. Damit es diesem in keinem Fall an Attraktivität mangelt, hat der Hersteller für das Modell nun ein Ökostrom-Vorteilspaket geschnürt. Mit diesem kann Opel zudem die Umweltfreundlichkeit der Elektroautos gekonnt unter Beweis stellen. Für das Ökostrom-Paket hat sich der Hersteller für eine Kooperation mit 28 deutschen Ökostrom-Anbietern entschieden.

Das Opel Ampera Vorteilspaket soll nach Angaben des Autobauers zum Marktstart des Elektroautos angeboten werden. Es umfasst einen kostenfreien Vor-Ort-Check und individuelle Beratungsgespräche. Im Rahmen des Beratungsgesprächs können sich Kunden von Opel über Stromsparmöglichkeiten im eigenen Haushalt informieren. Die Vor-Ort-Überprüfung konzentriert sich auf die 230 V-Steckdose, die für die Aufladung der Akkus des Elektrofahrzeuges erforderlich ist. Kunden bekommen im Zuge des Ampera Vorteilspakets zudem die Möglichkeit direkt zu einem Ökostromanbieter zu wechseln. Das Ökostrom-Vorteilspaket wird Opel nach eigenen Angaben nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Gewerbekunden zur Verfügung stellen. Der Opel Ampera gilt schon jetzt als uneingeschränkt alltagstauglich.

Standort-Suche fĂĽr Ampera geht weiter

27. Mai 2011 Keine Kommentare
Opel Ampera

Opel Ampera | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Standort-Suche für Ampera geht weiterAuch weiterhin sucht der deutsche Autobauer Opel nach einem Standort für den Ampera. Wie nun bekannt wurde, möchte der Hersteller die Produktion des Ampera langfristig nach Europa verlagern. Damit kann sich auch das Opel-Werk in Bochum weiter Hoffnungen machen. Medien berichteten zuletzt davon, dass der Ampera künftig bei GM in Detroit gebaut werden soll. Diese Berichte hat Chef Nick Reilly nun zurückgewiesen. Wie Reilly erklärte, soll lediglich die erste Generation des Ampera in Detroit gebaut werden. Anschließend soll die Produktion verlagert werden.

Grund für die Produktion in Detroit sind die geringen Stückzahlen der ersten Generation. Diese lohnen sich nach Aussagen von GM nicht, um in Europa zusätzliche Kapazitäten aufzubauen. Die Bochumer Werke wurden für die Produktion des Ampera schon vor rund zwei Jahren ins Gespräch gebracht und sollten den Werken hierzulande unter anderem bei dem Weg aus der Krise helfen. Bislang ist aber noch unklar, ob die nächsten Generationen des Modells wirklich in Bochum hergestellt werden.

KategorienAmpera Tags: , ,