Kurzarbeit bei Opel Eisenach

28. Juli 2010 Keine Kommentare

Die Besch├Ąftigen des Eisenacher Opel-Werkes m├╝ssen sich erneut mit dem Gedanken der Kurzarbeit auseinandersetzen. Betriebsratschef Harald Lieske erkl├Ąrte, dass es wahrscheinlich nach der Sommerpause erneut zur Kurzarbeit in dem Werk kommen wird. Grund ist die Auftragslage des Opel Corsa, die sich nach Aussagen von Lieske schlecht entwickelt. Betroffen davon ist ausschlie├člich der Dreit├╝rer, der in Eisenach produziert wird und derzeit wesentlich weniger gefragt ist als der F├╝nft├╝rer, der im spanischen Saragossa hergestellt wird.

Bezugnehmend auf die Prognosen der Gesch├Ąftsf├╝hrung k├Ânnte sich die Kurarbeit in Eisenach ├╝ber 47 Tage erstrecken. Durch sie soll die Besch├Ąftigtenzahl in dem Werk gehalten werden. Momentan stehen aufgrund der Werksferien die B├Ąnder f├╝r drei Wochen still. Erst ab dem 6. August beginnt der Produktionsbetrieb wieder. Schon in der Vergangenheit sprachen sich sowohl Lieske als auch der Wirtschaftsminister Th├╝ringens, Matthias Machnig, f├╝r die Verlagerung des F├╝nft├╝rers aus. Derzeit ist es jedoch unwahrscheinlich, dass ein zweistelliger Millionenbetrag investiert wird, um die Produktion ├╝berhaupt m├Âglich zu machen. Zudem steht derzeit noch nicht fest, wo der neue Kleinwagen Opel Junior produziert werden soll.

KategorienOpel Tags: , ,

Sparkurs soll Kunden vom Opel Astra ├╝berzeugen

26. Juli 2010 Keine Kommentare

Mit dem Astra 1.3 CDTI EcoFlex startet Opel einen Sparkurs, der vor allem die Kunden ├╝berzeugen soll. Immerhin ist der Astra mit einem Verbrauch von 4,1 Liter auf 100 km alles andere als durstig. Doch auch die geringe Co2-Emission d├╝rfte auf ├ťberzeugung sto├čen. Opel hat gleich drei Versionen des Astras mit dem Beinamen EcoFlex ausgestattet. Die umweltfreundliche Technik ist alles andere als eine Innovation oder eine ├ťberraschung. Immerhin k├Ânnen mittlerweile 33 Opel-Modelle mit dem Beinamen aufwarten.

Der Astra EcoFlex ist mit einem 1,3-Liter-Vierzylinder-Diesel ausgestattet und legt eine Leistung von 95 PS aufs Parkett. Die umweltfreundlichen Werte kann das Modell vordergr├╝ndig durch zwei Neuerungen erreichen, die sich beide auf die Aerodynamik konzentrieren. So verf├╝gt der K├╝hlgrill ├╝ber einen Aeroshutter. Je nach Tempo sorgt er daf├╝r, dass sich die Lamellen schlie├čen oder ├Âffnen. Der Unterboden ist beim neuen Astra teilweise verkleidet und unterst├╝tzt damit die wesentlich besseren Verbrauchswerte. Geduld m├╝ssen K├Ąufer vor allem dann beweisen, wenn sie sich den Opel Astra mit einer Start-Stopp-Automatik sichern m├Âchten, denn diese soll erst zum Jahresende in den Fahrzeugen zu finden sein.

Opel startet Corsa-R├╝ckruf

16. Juli 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel muss nach aktuellen Berichten den Corsa zur├╝ckrufen. Vom R├╝ckruf des Modelljahrgangs 2010 sind 15.500 Fahrzeuge betroffen. Grund f├╝r den R├╝ckruf sind Probleme an der Handbremse. Nach Aussagen des Konzerns ist die Wirkung der Handbremse nicht ausreichend. In einzelnen F├Ąllen kann diese sogar bei null liegen. Opel verwies darauf, dass sich der zeitliche Aufwand zum Beheben der Probleme auf rund eine Stunde bel├Ąuft.

Betroffene Halter werden durch das Kraftfahrt-Bundesamt informiert. Bereits zum zweiten Mal muss Opel in diesem Jahr Corsa-Fahrzeuge zur├╝ckrufen. Bei allen Modellen, die von dem R├╝ckruf betroffen sind, werden in den Werkst├Ątten zwei Unterlegscheiben angebaut. In einzelnen F├Ąllen kann auch das Ersetzen des kompletten Seils erforderlich sein.

Von der ersten R├╝ckrufaktion des deutschen Autobauers waren insgesamt 15.600 Fahrzeuge betroffen. Bei ihnen waren Probleme an der elektronischen Klimaregelung der R├╝ckrufgrund. Abgesehen von den aktuellen Problemen kann Opel auch weiterhin auf eine positive Entwicklung verweisen und profitiert derzeit vom allgemeinen Aufschwung.

KategorienCorsa, Opel Tags: , ,

Flagge zeigen mit dem Opel Corsa

26. Juni 2010 Keine Kommentare
Opel Corsa im WM-Dekor

Opel Corsa im WM-Dekor

Wenn am kommenden Sonntag das WM-Achtelfinale zwischen Deutschland und England angepfiffen wird, haben Corsa-Fahrer die Gelegenheit, ihre Fu├čball-Sympathie elegant zum Ausdruck zu bringen. In Deutschland l├Ąsst sich der Corsa mit schwarz-rot-goldenem Flaggen┬şdekor ausstatten. Auf der britischen Insel bietet die Opel-Schwestermarke Vauxhall das Auto mit rot-wei├čem England-Design an.

├ťbrigens: Wer nur f├╝r die Zeit der WM Flagge zeigen m├Âchte oder plant, nach dem Spiel Urlaub im Land des Gegners zu machen, kann das Dekor ganz einfach wieder entfernen lassen.

KategorienUncategorized Tags: