Opel setzt bei Astra Sports Tourer auf hochwertige Innenraummaterialien

8. Mai 2011 Keine Kommentare

Der Astra Sports Tourer ist das derzeit wohl bekannteste Modell aus dem Hause Opel. Doch die Meinungen zu dem Modell sind verschieden. Eines dürfte dabei jedoch unumstritten sein. Der Astra Sports Tourer ist durchaus schick. So wirkt er sportlich, zeitgemäß und hat Charakter. Doch für die schöne Optik hat Opel vor allem beim Nutzwert Abstriche machen müssen und so fehlen an dieser Stelle einige praktische Vorzüge. Alles in allem kann er jedoch überzeugen. Bewusst hat sich Opel bei dem Astra Sports Tourer für hochwertige Innenraummaterialien entschieden, die wohl keinen Wunsch offen lassen dürfen.

Obwohl der Astra Sports Tourer im Vergleich zu seinem Vorgänger in der Länge um stolze 18 cm gewachsen ist, bietet der Kombi seinem Fahrer nicht mehr Platz. Das Ladevolumen bewegt sich zwischen 500 und 1550 Litern und ist damit mit dem Vorgängermodell nahezu identisch. Die zusätzliche Länge brauchte Opel für das neue Design, das mit dem einst doch so frugalen Charme des Kombis nur wenig gemein hat. Wer bei dem Astra Sports Tourer das komplette Ladevolumen von 1550 Litern nutzen möchte, muss die Rückbank vollständig ausbauen.

KategorienAstra Tags: , ,

Opel Corsa

1. Mai 2011 Keine Kommentare
Opel Corsa

Opel Corsa

Der neue Opel Corsa bewährt sich als Konkurrent des VW Polo. Der Rüsselsheimer Kleinwagen ist wahlweise als 3 oder 5 Türer erhältlich. Das neue Design und die breite Motorenpalette sorgen für mehr Fahrspaß. Der 5 Türer bietet auch für größere Einkaufstouren ausreichend Platz, wenn man die Rückbank umlegt. Das frechere Design mit größeren Scheinwerfern und einem größeren Logo sowie geändertem Grill hebt das Auto deutlich von den vorangegangenen Baureihen ab.

Die Ausstattungslinien Selection, Satellite, NAVI, INNOVATION und einige mehr bieten fürjeden Geschmack das passende Fahrzeug. Die Preise für den Opel Corsa Selection 3 Türer beginnen ab 11 640 €. Serienmäßig sind unter anderem ESP, Tagfahrlicht, elektrisch verstellbare Außenspiegel und das Triple Info Display. Für rund 700 € mehr erhält man den 5 Türer, eine Investition, die sich lohnt.
Mit einem Wendekreis von 10,20 m ist das Auto auch im Stadtverkehr wendig, bei einer Gesamtlänge von 4 m (5 TĂĽrer) passt man auch in kleine ParklĂĽcken. Im groĂźen Modell beträgt der Ladeinhalt 285 – 1100 l, auch ein größerer Einkauf sollte hier Platz finden.

Die Motoren reichen von sparsamen Varianten wie dem 1.2 ecoFLEX [51 kW], der mit 5,3 l Super auf 100 km nur 124 g CO2 pro km ausstößt, allerdings in höheren Gängen recht schlechte Durchzugskraft hat, über Diesel mit Start- Stopp Automatik, die mit 4 l Diesel auf 100 km auskommen bis zum sportlichen 1.6 Turbo [110 kW], der mit 7,3 l immer noch sparsam ist, aber doch auf ordentliche Fahrleistungen kommt. Das komfortable Fahrwerk und die direkt ansprechende Lenkung überzeugen auch die letzten Zweifler.

Der Opel Corsa in der jetzigen Variante wird seit 2006 gebaut, in den nächsten Jahren wird es wohl ein neues Modell geben.
Der Opel Corsa eignet sich gut als Stadtauto oder als Zweitwagen für Familien, wer jedoch ein etwas größeres Auto benötigt, könnte sich vieleicht für den Opel Astra interessieren.

KategorienUncategorized Tags:

Opel Astra Sports Tourer übertrifft Konkurrenz in Sachen Länge

1. Mai 2011 Keine Kommentare

Im Zuge der neuen Designsprache sollen sich die Kombi-Modelle von Opel nicht mehr als Lastesel präsentieren, sondern sollen vielmehr als schnittige und sportliche Varianten für Begeisterung sorgen. Doch die Designsprache hat auch ihren Preis. Damit der Astra Sports Tourer auch weiterhin mit einem gewissen Ladekomfort punkten kann, musste der deutsche Autobauer dieses Modell um einiges länger gestalten. Im Vergleich zu den Konkurrenten seiner Klasse ist der Astra Sports Tourer zwischen 15 und 20 cm länger. Dabei misst er in punkto Länge stolze 4,70 Meter.

Doch trotz des Längenzuwachses verschenkt der neue Opel Astra Sports Tourer wichtigen Platz. Gerade im Fond muss man sich so auf so manch eine Einschränkung einstellen. Dies ist vor allem bei Insassen der Fall, die über lange Beine verfügen. Die Stärke des neuen Astras ist jedoch in jedem Fall der große und ebenso variable Kofferraum. So hat sich Opel nicht nur für eine angenehm tiefe Ladekante entschieden, sondern bietet seinen Kunden bei diesem Modell auch eine große Öffnung. Zudem bietet der Kofferraum manch ein praktisches Detail, wie zum Beispiel Ablagefächer in den Seitenwänden.

KategorienAstra Tags: , ,

Opel Corsa “OPC Nürburgring Edition” mit deutlich mehr Leistung

24. April 2011 Keine Kommentare

Die Rüsselsheimer lassen es sich in diesen Tagen nicht nehmen, mit neuen Modellen auf sich aufmerksam zu machen. Nun hat sich das Team von Opel ein neues Highlight überlegt. Mit dem Opel Corsa “OPC Nürburgring Edition” schicken sie eine Variante des bekannten Kleinwagens ins Rennen, die vor allem durch Leistung überzeugen kann. So wurde bei dieser Version die Leistung von ursprünglich 192 PS auf 210 PS erhöht. Auch am maximalen Drehmoment hat Opel Hand angelegt. So wurde dieses auf 250 bis 280 Nm erhöht.

Mit diesen Eckdaten handelt es sich bei dem Corsa “OPC Nürburgring Edition” um den stärksten Serien-Corsa aller Zeiten. Doch diesen gibt es bei dem deutschen Autobauer keineswegs zum Nulltarif. Immerhin hat Opel den Einstiegspreis für den Corsa “OPC Nürburgring Edition” mit 27.650 Euro angegeben. Ab Juni 2011 soll der neue Corsa im Handel zu finden sein. Doch die Variante ist stark limitiert. So wird Opel von dem Corsa “OPC Nürburgring Edition” nur rund 500 Exemplare anbieten.

Opel Insignia OPC nun auch in Unlimited-Version

17. April 2011 Keine Kommentare

Ab sofort können sich Kunden von Opel bei dem Insignia OPC auch für die Unlimited-Version entschieden. Mit ihm präsentiert der deutsche Autobauer den schnellsten Serien-Opel aller Zeiten. Der Insignia OPC Unlimited verfügt nicht über eine elektronische Abriegelung der Höchstgeschwindigkeit und unterscheidet sich damit deutlich von den bisherigen Modellen. Als Topvariante schöpft das neue Modell das maximale Fahrdynamikpotenzial aus. Somit sind nach Angaben von Opel mit dem Modell Endgeschwindigkeiten von bis zu 270 km/h möglich.

Zu haben ist der Insignia OPC Unlimited als Stufenheckvariante. Daneben bietet er seinem Fahrer ein manuelles Schaltgetriebe. Opel wird noch im April mit dem Verkaufsstart der Unlimited-Version beginnen. Angeboten wird er nach Angaben des deutschen Autobauers ab einem Preis von 48.605 Euro. Erkennen lässt sich der Insignia OPC Unlimited vor allem an dem blauen Brembo-Schriftzug, der seinen Platz auf dem Modell gefunden hat. Zudem wurde er von Opel mit einem neu gestalteten Drehzahlmesser und einem neuen Tachometer ausgestattet.