Home > Ampera > Opel stattet Ampera mit leistungsstarkem Akku aus

Opel stattet Ampera mit leistungsstarkem Akku aus

Ampera

Ampera | © flickr/ DOETDOET

Opel ist mit dem Ampera die Entwicklung des ersten alltagstauglichen Elektroautos gelungen. Dank der Anwendung des Range Extenders bietet das Elektromodell des deutschen Autobauers zusätzliche Reichweite und ist damit wiederum den täglichen Aufgaben gewachsen. Der deutsche Autobauer hat sich bei dem Ampera nun für einen leistungsstarken Akku entschieden. Schon früh erkannte Opel, dass die Reichweite bei den Elektroautos für den Ottonormalkunden auch weiterhin das größte Hindernis beim Kauf ist. Bislang werden die umweltfreundlichen Stromer vor allem von Firmen genutzt. Für sie sind die Fahrzeuge in erster Linie ein Ökofeigenblatt.

Bei dem Opel Ampera wird neben dem Elektromotor auch ein Benzinmotor eingesetzt. Er fungiert in dem System als Generator und versorgt den Elektromotor mit Strom. Die Zuschaltung des Benzinmotors erfolgt automatisch, wenn der Akku des Ampera leer ist. Dies ist nach rund 60 km der Fall. Durch den Range Extender kann der Opel Ampera ĂĽberraschend groĂźe Reichweiten ĂĽberwinden. Doch diese haben auch ihren Preis. Nach aktuellen Berichten wird der Einstiegspreis des Elektrofahrzeuges bei rund 42.900 Euro liegen. Damit ist der Opel Ampera fĂĽr den Normalverbraucher alles andere als preiswert.

KategorienAmpera Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks