Home > Opel > Opel möchte Elektroautos bezahlbar machen

Opel möchte Elektroautos bezahlbar machen

Opel

Opel

Der deutsche Autobauer Opel möchte die Elektroautos erschwinglich machen und verfolgt damit ein Ziel, das anderen Hersteller der Automobilbranche bislang noch nicht gelungen ist. Auf dem Weg zur Erschwinglichkeit setzt Opel in jedem Fall auf ein innovatives Konzept. So sollen die Preise für Elektroautos durch leistungsfähige und ebenso wiederverwertbare Batterien auf ein bezahlbares Niveau sinken. Der neue Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke gab unterdessen bekannt, dass die Sanierung der GM-Tochter abgeschlossen sei.

Um sich dauerhaft halten zu können, muss Opel aber auch mehr Autos verkaufen und zugleich sowohl profitabler als auch effizienter werden. Die Hoffnungen des neuen Chefs ruhen aktuell auf Ländern wie Russland oder der Türkei. In Märkten, die für die Konkurrenz von Opel enorm wichtig sind, ist der deutsche Autobauer derzeit nicht vertreten. Aber auch in den hart umkämpften Ländern, in denen Autos mit alternativen Antrieben gefragt sind, möchte Opel künftig Fuß fassen und überzeugen können. In den kommenden drei Jahren möchte Opel Investitionen mit einem Volumen von 11 Milliarden Euro bewältigen. Im Zuge dessen sollen insgesamt 30 neue Modelle auf den Markt gebracht werden.

KategorienOpel Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks