Home > Uncategorized > Opel Astra Sports Tourer schafft Sprung in die Liga der Lifestyle-Kombis

Opel Astra Sports Tourer schafft Sprung in die Liga der Lifestyle-Kombis

Sowohl optisch als auch technisch ist dem deutschen Autobauer Opel mit dem Astra Sports Tourer ein kleines Meisterwerk gelungen. Wurde er in der Vergangenheit gern als Caravan bezeichnet, schafft der Astra in der neuen Version den Sprung in die Klasse der Lifestyle-Kombis. Die Dachlinie erinnert an die eines Coupés und wirkt überaus sportlich und dynamisch. Bis zur B-Säule ist der Astra Sports Tourer mit der Limousine identisch. Der schicke Hinterlader erreicht eine Länge von 4,70 m und ist somit um satte 28 cm länger als sein Bruder. Das höhere Gewicht verlangt dann auch eine verbesserte Bremsanlage mit größeren Opel Bremsscheiben.

Der Mehrzweck-Astra bietet hinter der Heckklappe einen quadratischen Laderaum. Das Ladevolumen des Astra Sports Tourer beläuft sich auf beachtliche 500 Liter. Durch eine vorgeklappte Rücklehne wächst es auf beachtliche 1550 Liter. Damit bietet der Astra Sports Tourer wesentlich mehr Platz als der Insignia Sports Tourer. Bei den Gepäckraum-Seitenwänden hat sich Opel für eine glatte Form entschieden. Daneben bieten sie kleinere Fächer, die genutzt werden können. Der ganze Stolz ist jedoch das Flex-Fold-System. Durch dieses können die Rücksitze auf Knopfdruck umgelegt werden.

KategorienUncategorized Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks