Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Opel beendet Verkauf von Elektroauto

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Opel Ampera

Opel Ampera | © by flickr / lucamascaro

Der deutsche Autobauer Opel muss den Verkauf von seinem Elektroauto vorerst stoppen. Die Technik des Ampera soll nach Unternehmensangaben nach einem Feuer in einer Batterie nun √ľberarbeitet werden. Der Ampera ist als Hoffnungstr√§ger von Opel bekannt. Allein in Europa gibt es f√ľr das Modell bislang insgesamt 6500 Vorbestellungen. Die Auslieferung des Modells wurde von dem deutschen Autobauer nun europaweit gestoppt.

Nach Unternehmensangaben sind Probleme mit den Batterien f√ľr den Stopp verantwortlich. Die vollgeladenen Akkus der Elektrofahrzeuge sind nach Unf√§llen ein beachtlicher Risikofaktor und m√ľssen √§hnlich behandelt werden wie Benzintanks. Um das Risiko zu mindern, will Opel nun bei seinen Stromspeichern die Sicherheit verbessern. Derzeit ist nach Angaben eines Sprechers jedoch nicht absehbar, wann das Unternehmen mit der Auslieferung von dem Opel Ampera beginnen kann. Der Opel Ampera kann bereits seit Oktober bei dem Hersteller bestellt werden. Auf dem europ√§ischen Markt schl√§gt das Basismodell mit 42.950 Euro zu Buche. Tests der US-Sicherheitsbeh√∂rde NHTSA wurden als Anlass f√ľr den Lieferstopp bei Opel genannt.

KategorienAmpera Tags: , ,

Opel Antara zeigt sich als charmantes Raubein

16. Dezember 2011 Keine Kommentare
Opel Antara

Opel Antara | © by flickr/ Gaspa

Opel hat mit dem Antara einen eigenen SUV auf den Fahrzeugmarkt geschickt. Der SUV der R√ľsselsheimer behauptet sich in dem stark umk√§mpften Fahrzeugsegment als durchaus charmantes Raubein, das sowohl optisch als auch technisch √ľberzeugen kann. Viele Halter fahren den Antara vor allem auf befestigten Stra√üen, sodass der Frontantrieb, f√ľr den sich der deutsche Autobauer entschieden hat, durchaus ausreichend ist.

Doch auch diejenigen, die mit dem Antara ins Gel√§nde wollen, kommen bei Opel auf ihre Kosten. Sie k√∂nnen sich beim Kauf f√ľr die 4×4 Variante entscheiden und erhalten damit einen SUV mit Allradantrieb. Optisch wird der SUV aus R√ľsselsheim vor allem durch die Aluminiumleisten aufgewertet, die sich am K√ľhlergrill zu erkennen geben. Doch auch die Rahmung der Nebelleuchten wurde von dem Hersteller mit einer ansehnlichen Aluminiumoptik aufgewertet. Deutlich unspektakul√§rer gibt sich dagegen die Seitenansicht zu erkennen. Die geschlossene und eher schn√∂rkellose Linienf√ľhrung greift Opel auch beim Heck auf, das optisch kaum Raffinessen zu bieten hat.

KategorienAntara Tags: , , ,

Der neue Honda Civic im Porträt

15. Dezember 2011 Keine Kommentare

Honda CivicDer Honda Verkäufer versprach mir etwas Außergewöhnliches, Dynamisches Рaber dennoch Praktisches.

Im Grunde ist dies schon ein Widerspruch in sich.

Eine Testfahrt belehrte mich anschlie√üend eines Besseren. Dies gilt nicht f√ľr den neuen Honda Civic, wo man sich als Fahrer f√ľhlen kann wie ein Pilot und wo die Passagiere viel Platz und Flexibilit√§t genie√üen. Bei der Gestaltung des Fahrerplatzes lie√üen sich die Ingenieure von Honda von Jets und Rennboliden inspirieren.

Hier ist alles am rechten Platz. Es scheint mir fast, als wäre der Honda Civic um den Fahrer gebaut worden. Man sitzt entspannt, hat immer alles im Blick und jeder Handgriff erfolgt intuitiv. Die wichtigsten Infos, wie etwa die Geschwindigkeit, sind im oberen Display zu sehen. So muss der Fahrer den Blick nur minimal senken und kann sich voll auf die Fahrt konzentrieren.

Im Multi-Informations-display i-MID kann man sich w√§hrend der Fahrt verschiedene Infos anzeigen lassen, wie etwa den Kraftstoffverbrauch oder den Status der Start-Stopp-Automatik. Auch Cover des Albums, das w√§hrend der Fahrt im angeschlossenen iPod lief, wurden angezeigt und man kann auch mittels USB-Stick eigene Bilder √ľbertragen.

Die Lendenwirbelst√ľtze f√ľr Fahrer- und Beifahrersitz ist elektrisch einstellbar – auf der Fahrerseite ist sie kombiniert mit elektrischer Sitzwangeneinstellung. Auch bei der Platzierung des Schaltknaufs wurden ergonomische Gesichtspunkte ber√ľcksichtigt. Auch der Innenraum ist gepr√§gt von hochwertigen Materialien: Die Passagiere f√ľhlen sich wohl – nicht zuletzt auch deshalb, weil es den Ingenieuren gelungen ist, die Innenger√§usche merklich zu senken.

Die „Magic Seats“ im Fond sind auch beim Honda Civic serienm√§√üig und machen den Innenraum enorm variabel. Die hinteren Sitze k√∂nnen problemlos mit nur einem Griff umgeklappt oder wie Kinosessel nach oben gestellt werden – das schafft jede Menge Platz. Bei umgeklappten Sitzen kann man sogar bis zu drei Mountainbikes problemlos transportieren, davon kann man sich in den vielen Autovideos im Honda Civic Youtube Channel auch direkt √ľberzeugen.

Mein Fazit: Beim neuen Honda Civic trifft sportliche Fahrposition auf Flexibilit√§t und den gr√∂√üten Innenraum im C-Segment. Den Ingenieuren ist mit dem Honda Civic ein echter Geniestreich gegl√ľckt.

 

  

KategorienUncategorized Tags:

Opel denkt √ľber Insignia mit Brennstoffzelle nach

1. Dezember 2011 Keine Kommentare
Opel Insignia

Opel Insignia | © by flickr/ StuBez

Der deutsche Autobauer Opel zieht nach aktuellen Berichten eine weitere Ausgabe seines Mittelklasse-Modells Insignia in Erwägung. Das neue Modell soll mit einer Brennstoffzelle ausgestattet sein. Dies wurde aus dem Entwicklungszentrum des Herstellers bekannt. Der Insignia gilt als das Flaggschiff von Opel und genießt demnach bei dem Hersteller ein großes Maß an Aufmerksamkeit. Berichten zufolge soll eine Brennstoffzelle bei einer weiteren Ausgabe des Mittelklasse-Modells nicht unwahrscheinlich sein.

Doch bei ihr soll es sich nicht um die einzige √Ąnderung handeln. Demnach soll der Insignia auch deutlich an Gewicht verlieren. Insgesamt soll das Mittelklasse-Modell bis zu 150 kg abspecken. Opel m√∂chte des Weiteren auch bei seinen Motoren Hand anlegen und bei diesen die einen oder anderen Verbesserungen durchf√ľhren. So werden von Seiten des Herstellers Motoren angestrebt, die deutlich effizienter sind als die bisherigen Aggregate. Um dies zu erreichen, arbeitet man bei Opel aktuell an vier neuen Motorengenerationen. Unter ihnen findet sich auch ein 1-Liter-Benziner, der mit drei Zylindern ausgestattet ist.

KategorienInsignia Tags: , ,