Archiv

Archiv für April, 2011

Opel Corsa “OPC Nürburgring Edition” mit deutlich mehr Leistung

24. April 2011 Keine Kommentare

Die Rüsselsheimer lassen es sich in diesen Tagen nicht nehmen, mit neuen Modellen auf sich aufmerksam zu machen. Nun hat sich das Team von Opel ein neues Highlight überlegt. Mit dem Opel Corsa “OPC Nürburgring Edition” schicken sie eine Variante des bekannten Kleinwagens ins Rennen, die vor allem durch Leistung überzeugen kann. So wurde bei dieser Version die Leistung von ursprünglich 192 PS auf 210 PS erhöht. Auch am maximalen Drehmoment hat Opel Hand angelegt. So wurde dieses auf 250 bis 280 Nm erhöht.

Mit diesen Eckdaten handelt es sich bei dem Corsa “OPC Nürburgring Edition” um den stärksten Serien-Corsa aller Zeiten. Doch diesen gibt es bei dem deutschen Autobauer keineswegs zum Nulltarif. Immerhin hat Opel den Einstiegspreis für den Corsa “OPC Nürburgring Edition” mit 27.650 Euro angegeben. Ab Juni 2011 soll der neue Corsa im Handel zu finden sein. Doch die Variante ist stark limitiert. So wird Opel von dem Corsa “OPC Nürburgring Edition” nur rund 500 Exemplare anbieten.

Opel Insignia OPC nun auch in Unlimited-Version

17. April 2011 Keine Kommentare

Ab sofort können sich Kunden von Opel bei dem Insignia OPC auch für die Unlimited-Version entschieden. Mit ihm präsentiert der deutsche Autobauer den schnellsten Serien-Opel aller Zeiten. Der Insignia OPC Unlimited verfügt nicht über eine elektronische Abriegelung der Höchstgeschwindigkeit und unterscheidet sich damit deutlich von den bisherigen Modellen. Als Topvariante schöpft das neue Modell das maximale Fahrdynamikpotenzial aus. Somit sind nach Angaben von Opel mit dem Modell Endgeschwindigkeiten von bis zu 270 km/h möglich.

Zu haben ist der Insignia OPC Unlimited als Stufenheckvariante. Daneben bietet er seinem Fahrer ein manuelles Schaltgetriebe. Opel wird noch im April mit dem Verkaufsstart der Unlimited-Version beginnen. Angeboten wird er nach Angaben des deutschen Autobauers ab einem Preis von 48.605 Euro. Erkennen lässt sich der Insignia OPC Unlimited vor allem an dem blauen Brembo-Schriftzug, der seinen Platz auf dem Modell gefunden hat. Zudem wurde er von Opel mit einem neu gestalteten Drehzahlmesser und einem neuen Tachometer ausgestattet.

Erste Bilder von Opel Astra GTC aufgetaucht

10. April 2011 Keine Kommentare

Bislang hat sich der deutsche Autobauer Opel mit Blick auf den Astra GTC immer sehr bedeckt gehalten. Langsam aber sicher tauchen jedoch die ersten Informationen zu dem neuen Modell auf. Nun hat auch das erste Foto von dem Opel Astra GTC den Sprung ins Web geschafft. Dabei zeigt das Bild den knackigen Hintern des Modells. Erfreulich ist vor allem, dass sich dieser gegenüber der Paris-Studie 2010 kaum geändert hat. Bei dem Astra GTC wird es sich künftig um einen neuen Serien-Dreitürer des deutschen Autobauers handeln.

In der Serienversion verzichtet Opel jedoch scheinbar bewusst auf die aggressive Endrohr-Optik, die in der Studie zuvor noch ihren Platz gefunden hatte. Doch sowohl bei den Heckleuchten als auch bei der Abrisskante und dem Dachkantenspoiler hat sich Opel an dem bedient, was in Verbindung mit der Studie bereits für Aufmerksamkeit sorgte. In der Serienversion des Astra GTC scheint aber auch die angedeutete Schulterlinie einen Platz zu finden. Sie verläuft vom Türgriff zur Heckleuchte.

KategorienAstra Tags: , , ,

Opel Astra Sportstourer punktet mit praktischer Funktionalität

3. April 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel schickt mit dem Astra Sportstourer einen Kombi auf den Markt, der sich durchaus sehen lassen kann. Doch gerade der Name führt manch einen Verbraucher in die Irre. Immerhin ist der Astra Sportstourer vor allem ein Vernunftauto. So ist er durch und durch praktisch, geräumig, bezahlbar und eben auch sparsam. Als Familienauto kann sich der Kombi durchaus behaupten und so bietet er für den Urlaub mit Kind und Kegel ein angenehmes Platzangebot. Bei dem Design hat sich Opel auf ein Terrain gewagt, das für den Autobauer durchaus eine Überraschung ist. So wurde der Astra Sportstourer mit einer eleganten Designlinie versehen.

Der stärkste Diesel bietet seinem Fahrer eine doch beachtliche Leistung von 160 PS. Diese ist zweifelsohne alltagstauglich. Daneben kann der Astra Sportstourer zudem in Sachen Sparsamkeit punkten. Wer bei dem stärksten Diesel der Baureihe mit ein wenig Vernunft am Steuer sitzt, schafft außerorts durchaus einen Durchschnittsverbrauch von 4 Litern auf 100 km. Auch in Sachen Sicherheit muss sich der Opel Astra Sportstourer nicht verstecken.