Archiv

Archiv für Februar, 2011

EDS zeigt Opel Astra Turbo mit deutlicher Leistungssteigerung

26. Februar 2011 Keine Kommentare

Die Tuner von EDS haben sich an ein Fahrzeug gewagt, an dem bislang gähnende Leere zu erkennen war, wenn es um die Leistungssteigerung ging. Diesem Trauerspiel, das den Opel Astra mehr oder weniger seit Jahren begleitete, hat EDS Fahrzeugtechnik nun ein Ende gesetzt. Den Experten ist es gelungen, mit dem Opel Astra Turbo ein Modell auf den Markt zu bringen, das ohne Zweifel mächtig unter Druck steht. Mit allen Elementen, die beim Motortuning genutzt werden können, ist es den Tunern gelungen, die Leistung des Modells zu verdoppeln.

EDS konnte die Leistung beim Opel Astra Turbo auf beachtliche 360 PS steigern. Dafür haben sie den 1,6-Liter-Turbo bis auf das kleinste Teil auseinander genommen. Auch beim Drehmoment haben die Tuner Hand angelegt und dieses auf 480 Nm korrigiert. Dem doch recht hubraumschwachen Aggregat ging es unter anderem mit Hochleistungskolben, größeren Einspritzdüsen und Luftmassenmesser an den Kragen. Zudem hat sich EDS für die Installation von einem Sportkupplungskit und einer Quaife-Differentialsperre entschieden.

Opel will Ampera in den Polizeidienst schicken

20. Februar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel möchte ein weiteres Modell in den Polizeidienst schicken. War der Dienst des Gesetzes bislang lediglich dem Astra und Insignia vorbehalten, soll sich nun auch der Ampera genau diesem stellen. Demnach könnte der Ampera bereits in naher Zukunft der treue Begleiter der deutschen Gesetzeshüter werden.

Opel hat bereits den ersten Prototypen des elektrischen Streifenwagens gefertigt und stellt diesem im Special Vehicles Center vor. Das Interesse an dem Ampera als Polizeiwagen ist groß. Doch von Seiten des Herstellers zeigt sich eine gewisse Zurückhaltung. So erklärte der Pressesprecher von Opel, dass es sich dabei nicht nur um ein Gedankenspiel des Autobauers handelt.  Auf jeden Fall scheint der Ampera vom Polizeidienst nicht mehr allzu weit entfernt zu sein, denn die ersten Anfragen von Seiten einzelner Behörden liegen bereits vor. Nach den Einschätzungen der Entwickler ist der Ampera für den Einsatz im Polizeidienst bestens geeignet. So könnte er sowohl bei der Patrouille durch Wohngebiete als auch durch Fußgängerzonen eingesetzt werden.

Opel stellt neuen Zafira auf Genfer Autosalon vor

13. Februar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel möchte auf dem Genfer Autosalon glänzen. Dafür setzt der Hersteller unter anderem auf den neuen Zafira, der erstmals in Genf präsentiert werden soll. Doch bei ihm wird es sich nicht um das einzige Highlight handeln. So möchte sich Opel in Genf mit insgesamt vier neuen Modellen zeigen. Unter ihnen wird auch eine neue Ampera-Serienversion zu finden sein. Mit Blick auf den Zafira konzentriert sich Opel in Genf auf eine Studie, die einen Einblick in die neue Generation ermöglichen soll.

In den Ampera steckt Opel einmal mehr große Erwartungen. Das Elektroauto erinnert optisch an einen Chevrolet Volt, weist jedoch so manch eine Eigenheit auf. Opel hat den Ampera mit einer Länge von rund 4,40 Metern ausgestattet. Neben einem Range Extender verfügt das Modell über einen E-Motor. Bereits Ende dieses Jahres soll das Elektroauto von Opel auf den Markt kommen. Der Preis wird voraussichtlich bei 42.900 Euro starten. Opel hat sich bei dem Ampera neben dem 150 PS starken Elektromotor für einen 81 PS starken Vierzylinder-Benziner entschieden.

KategorienAmpera, Zafira Tags: , , ,

Opel sorgt mit Corsa Satellite fĂĽr frischen Wind

6. Februar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel sorgt mit dem Corsa Satellite  in diesen Tagen für frischen Wind. Mit dem Modell startet der Hersteller in das neue Modelljahr. Opel setzt bei dem Corsa Satellite  auf gesunde Mischung zwischen optischen und technischen Besonderheiten. So kommt das neue Modell mit effizienteren Motoren daher. Für weitere Besonderheiten sorgen das verbesserte Design und die frischen Farben, die zum Einsatz kommen. Opel bietet den Corsa Satellite  ab 13.990 Euro an. Der charmante Kleinwagen bietet für diesen Preis eine Fülle von Extras. Neben einem Lederlenkrad handelt es sich um einen elektrischen Fensterheber und eine Klimaanlage, die serienmäßig in dem Cityflitzer zu finden sind.

Zu den Auffälligkeiten gehört der zweigeteilte Kühlergrill, der sich beim Corsa Satellite  mit einer wabenartigen Struktur präsentiert. Bei dem unteren Lufteinlass hat sich Opel für ganz neue Maße entschieden, sodass sich dieser nun größer und breiter zeigt. Die Scheinwerfer sind besonders langgezogen und reichen bis in die Seite hinein.