Archiv

Archiv für Januar, 2011

Opel legt Hand am Corsa an

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel hat Hand am Corsa angelegt. Die aufgepeppte Variante des Modells ist ab sofort erh├Ąltlich. Damit haben die R├╝sselsheimer den beliebten Kleinwagen einem Facelift unterzogen. Nicht nur au├čen zeigt sich der Corsa nun mit einer verbesserten Optik. Auch im Innenraum hat der Autobauer Hand angelegt. Au├čen entschied sich Opel f├╝r ├änderungen bei den Scheinwerfern und dem K├╝hlergrill. Im Innenbereich kommen bei der Neuauflage des Corsa neue Materialien zum Einsatz. Als Option k├Ânnen sich die Kunden von Opel im Innenraum f├╝r Sitzbez├╝ge mit Nano-Oberfl├Ąche entscheiden.

Diese Sitzbez├╝ge sind nach Angaben des Herstellers besonders resistent gegen├╝ber Verschmutzungen. Daneben wurde der neue Opel Corsa mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Bereits im Fr├╝hjahr letzten Jahres schickte der deutsche Autobauer seine Motorenpalette auf den Sparkurs. Mit dem Corsa 1.3 CDTi EcoFlex pr├Ąsentiert sich derzeit die sparsamste Ausgabe des Kleinwagens. Er soll auf 100 km nur 3,5 Liter verbrauchen. Damit liegt der CO2-Emissionswert gerade einmal bei 94 Gramm pro Kilometer.

Opel wird gezielt ├╝berpr├╝ft

23. Januar 2011 Keine Kommentare

General Motors hat sich f├╝r eine gezielte ├ťberpr├╝fung von Opel entschieden. Als Grund nannte der Mutterkonzern den Stellenabbau, der nach Auffassung von GM im Werk in Bochum zu schleppend verl├Ąuft. Um den Stellenabbau schneller zu absolvieren, wird nun die Personallage in Bochum genauestens ├╝berpr├╝ft. General Motors soll Berichten zufolge f├╝r die ├ťberpr├╝fung die Unternehmensberatung AlixPartners beauftragt haben. Sie soll bereits im Opel-Werk Kaiserslautern zu Sondierungen angetreten sein.

├ťber den langsamen Stellenabbau ist General Motors ver├Ąrgert und erkl├Ąrte, dass das Europagesch├Ąft aus diesem Grund auch weiterhin von roten Zahlen gepr├Ągt wird. Der geplante Personalabbau geht nach Angaben von GM auch in Bochum mit angezogener Bremse. So sollen bis Freitag lediglich 597 Operlaner einen entsprechenden Austrittsvertrag unterschrieben haben. Von ihnen wechseln 58 zu Opel R├╝sselsheim. Die anderen verlassen Opel gegen eine Abfindung g├Ąnzlich. Insgesamt sollen bis Ende 2011 1800 Stellen bei Opel Bochum gestrichen werden. Demnach werden in diesem Jahr noch 1200 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren.

Opel Astra CDTI ecoFLEX jetzt auch mit Start-Stopp-System

16. Januar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel hat bei dem Astra CDTI ecoFLEX┬á Hand angelegt und die technischen Merkmale um ein entscheidendes Detail erweitert. So wurde der Astra CDTI ecoFLEX┬á von dem Automobilhersteller mit einem Start-Stopp-System ausgestattet. Mit dem System wird das Modell noch sparsamer und soll nach den Angaben von Opel jetzt nur noch durchschnittlich 3,9 Liter verbrauchen. Vorher lag der Verbrauch vom Astra bei 4,1 Litern. Doch auch mit diesen Daten geh├Ârte der Astra in der Kompaktklasse durchaus zu den sparsamen Gesellen.

Im Vergleich zum Astra Sports Tourer ist der Astra CDTI ecoFLEX┬á demnach deutlich sparsamer. Gemeinsam mit dem neuen Start-Stopp-System ├Ąndern sich aber auch die Preise f├╝r das Modell. So beginnt der Preis f├╝r den Astra CDTI ecoFLEX bei 19.780 Euro. Hingegen schl├Ągt der Kauf vom Sports Tourer mit 20.790 Euro zu Buche. Im Inneren des Astra CDTI ecoFLEX schlummert zudem eine Leistung von 95 PS und ein maximales Drehmoment von 190 Nm.

Opel Astra G soll Marke retten

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel hat mit dem Astra G ein Sinnbild zur Rettung der traditionsreichen deutschen Automarke geschaffen. Bereits Ende der 1990er Jahre geriet die deutsche Automobilmarke in eine gef├Ąhrliche Schieflage. ├ťber Jahre hinweg wurden die Modelle von Opel vor allem aufgrund ihrer unzureichenden und sparsamen Verarbeitung kritisiert. Unter der Sparsamkeit der gierigen Bosse und der daraus resultierenden minderwertigen Qualit├Ąt litten in erster Linie die Kunden von Opel. Gemeinsam mit dem Corsa B und dem Astra G schaffte Opel jedoch eindrucksvoll den Weg aus der Krise.

Am Standort Bochum produzierte Opel zwischen 1998 und 2004 zahlreiche Modelle, die nicht nur g├╝nstig waren, sondern ebenso durch Qualit├Ąt und Wertstabilit├Ąt ├╝berzeugen konnten. Schnell entwickelte sich der Astra G zu einem Erfolgsmodell f├╝r den deutschen Autobauer. Bis 2009 wurde die Produktion des Modells mit dem Astra Classic in Polen am Leben erhalten. Obwohl der Astra G durchaus aufgrund seiner Laufzeit ├╝berzeugen konnte, entschied man sich im Haus des deutschen Autobauers f├╝r die Einf├╝hrung eines g├╝nstigeren Astra Modells.

KategorienAstra, Corsa Tags: , , ,

Opel Astra Sports Tourer kann sich bei Vergleichen behaupten

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit dem Astra Sports Tourer schickt der deutsche Autobauer Opel ein Modell ins Rennen, das sich zweifelsohne nicht verstecken muss. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten setzt sich der Opel Astra Sports Tourer mit einem gelungenen Gesamtkonzept durch. Auch wenn die neueste Variante nicht mehr ganz so viel Stauraum zu bieten hat wie der Vorg├Ąnger, mangelt es dem Astra Sports Tourer keinesfalls an Nutzbarkeit.

Gerade in Sachen Handlichkeit hat sich der deutsche Autobauer bei der neuen Ausgabe des beliebten Modells einiges einfallen lassen. So lassen sich die R├╝cksitzlehnen auf Knopfdruck nach vorn klappen. Die Entriegelung der Sitze erfolgt via Tastendruck im Kofferraum. Auch bei dem Gep├Ąckraumrollo hat Opel keinesfalls auf Komfort verzichtet und arbeitet mit einem abgerundeten Konzept. Auf Wunsch verschwindet die Abdeckung zudem in einem daf├╝r vorgesehenen Fach. Komfort und Vielfalt zeigt der Opel Astra Sports Tourer ebenso bei den Ablagen und T├╝rtaschen, die in gro├čer Anzahl vorhanden sind.