Archiv

Archiv für August, 2010

Autohersteller Opel k├╝nftig auch in Asien

29. August 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel hat von General Motors den langersehnten Startschuss f├╝r das Asein-Gesch├Ąft erhalten. Bisher waren Opel Fahrzeuge ausschlie├člich in Europa zu haben. Dies d├╝rfte sich jedoch rasant ├Ąndern. Bereits in f├╝nf Monaten sollen auf insgesamt f├╝nf au├čereurop├Ąischen M├Ąrkten die ersten Fahrzeuge zu haben sein. Nach Aussagen des Unternehmens m├Âchte man dabei mit dem Verkauf in China starten. Zudem wird Opel den Sprung auf den Markt in Australien und einem weiteren asiatischen Land wagen. Gleiches gilt f├╝r zwei s├╝damerikanische L├Ąnder, in denen k├╝nftig Opel Modelle angeboten werden sollen.

Die Hoffnungen des Autobauers richten sich vor allem an den chinesischen Markt. Immerhin ist die deutsche Marke in China nicht g├Ąnzlich unbekannt. Doch gerade bei den m├Âglichen Absatzzahlen hielten sich die R├╝sselsheimer bisher zur├╝ck. Allerdings k├Ânnte der Weg zu den au├čereurop├Ąischen M├Ąrkten einer Rettung gleichkommen. Immerhin musste Opel im laufenden Jahr in Europa deutliche Verluste einstreichen. Demnach ereilte den Autobauer das gleiche Schicksal wie Vauxhall. Der Hersteller rechnet nach den ersten Monaten des laufenden Jahres auch weiterhin mit roten Zahlen in der Jahresbilanz.

KategorienOpel Tags: , ,

Opel muss aufgrund von Garantieversprechen mit Klage rechnen

22. August 2010 Keine Kommentare

In den vergangenen Tagen machte der deutsche Autobauer Opel mit mehreren Meldungen auf sich aufmerksam. So wird im Bochumer Werk erneut ein Abfindungsprogramm gestartet, das dem Personalabbau dient. Zugleich gab der Mutterkonzern General Motors bekannt, dass man f├╝r den B├Ârsengang auf der Suche nach einem Ankerinvestor ist. Die ├╝berraschendste Meldung bezieht sich jedoch auf die lebenslange Garantie von Opel, die bereits seit Wochen in den Schlagzeilen zu finden ist.

So droht Opel aufgrund des Garantieangebotes scheinbar eine Klage durch die Zentrale zur Bek├Ąmpfung unlauteren Wettbewerbes. Dabei ist die Frist, die durch die Zentrale gesetzt wurde, gering. Innerhalb von wenigen Tagen soll Opel das Angebot vom Markt nehmen. Grund f├╝r die Drohung sei die Gestaltung der lebenslangen Garantie. Sie gilt f├╝r Kunden immerhin nur bis zu 160.000 km. Zudem m├╝ssen Verbraucher mit h├Âheren Reparaturkosten rechnen. Bereits bei 100.000 km m├╝ssen sie 60 Prozent der Materialkosten ├╝bernehmen. Die Zentrale erkl├Ąrte gegen├╝ber den Medien, dass derzeit vor allem die irref├╝hrende Werbung beanstandet wird.

Gebrauchte Autoteile bei Daparto finden und von Bewertungen profitieren

17. August 2010 Keine Kommentare

F├╝r die einen sind gebrauchte Autoteile bei der Suche nach g├╝nstigen Angeboten ein Muss, f├╝r die anderen sind sie hingegen nicht mehr als eine schlechte Alternative oder ein echtes Nogo. Dass aber auch diese Ersatzteile eine hervorragende L├Âsung sein k├Ânnen, beweist der Online-Marktplatz Daparto. Das Portal erweiterte in j├╝ngster Vergangenheit das eigene Angebot um gebrauchte Autoteile und f├╝hrt mittlerweile mehr als 4 Millionen Angebote f├╝r unterschiedliche Fahrzeuge. Bei allen Angeboten k├Ânnen sich Verbraucher durch einen Vergleich von der Qualit├Ąt des H├Ąndlers und den Erfahrungen anderer Nutzer ├╝berzeugen.

Au├čerdem schl├Ągt Daparto stets neue Produktalternativen vor, durch die sich hohe Einsparungen erreichen lassen. Alle Vergleiche werden auf dem Marktplatz unter Ber├╝cksichtigung verschiedener Kriterien durchgef├╝hrt. Dadurch spielen nicht nur die Preise als alleinige Faktoren eine wichtige Rolle. Ebenso entscheidend sind qualitative Merkmale. So nehmen sowohl die Bewertungen von anderen Nutzern als auch die Popularit├Ąt eines Angebotes Einfluss auf das Vergleichsergebnis. Durch die fokussierte Suchfunktion k├Ânnen Autobesitzer zudem vergleichsweise schnell gebrauchte Autoteile ausfindig machen.

KategorienUncategorized Tags:

Was bietet die lebenslange Garantie von Opel wirklich?

15. August 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Opel machte in den vergangenen Tagen mit der lebenslangen Garantie f├╝r Neuwagen auf sich aufmerksam. Doch was bietet das Angebot wirklich und an welche Bedingungen ist die Garantie gekn├╝pft?

Experten erkl├Ąrten in den vergangenen Tagen, dass es sich bei einer Garantie immer um eine freiwillige Leistung handelt. Demnach z├Ąhlen nicht alle erdenklichen Sch├Ąden auch zu den Garantieleistungen. Verbraucher sollten aus diesem Grund auch beim Garantieangebot von Opel vor allem auf das Kleingedruckte achten. Das Limit der Garantieleistungen liegt beim deutschen Autobauer bei 160.000 km. Kunden m├╝ssen vor allem auf weitere Kosten achten. So berechnet Opel in Verbindung mit dem Angebot eine Aktivierungsgeb├╝hr von 11,90 Euro pro Jahr. Bis zu einer Laufleistung von 50.000 km oder zwei Jahren kann sich das Garantieangebot durchsetzen. Im Anschluss m├╝ssen sich Opel Kunden jedoch an den Materialkosten beteiligen. Beim Verkauf ist die Garantie nur dann ├╝bertragbar, wenn dies innerhalb der ersten sechs Jahre geschieht. Zudem darf der Tachostand 100.000 km noch nicht ├╝berschritten haben. Wird die Garantie ├╝bertragen, wird eine j├Ąhrliche Geb├╝hr von 150 Euro f├Ąllig.

Opel Corsa 1.4 ├╝berzeugt mit Fahrgef├╝hl und Komfort

4. August 2010 Keine Kommentare

Zweifelsohne kann Opel mit den aktuellen Verkaufszahlen des Corsa 1.4 zufrieden sein. Immerhin verkauft sich der kompakte Kleinwagen besser als man zun├Ąchst vermutete. Doch nicht nur bei den Absatzzahlen kann der Corsa 1.4 ├╝berzeugen. Auch bei den eigenen Eigenschaften pr├Ąsentiert er sich mit manch einer ├ťberraschung. Immerhin bietet die neue Variante des traditionellen Kleinwagens wesentlich mehr Platz als die Vorg├Ąnger. Die T├╝r erm├Âglicht einen gro├čz├╝gigen Einstieg. Au├čerdem bietet sie ausreichend Freiraum. In der Basisvariante ist der Beifahrersitz nicht h├Âhenverstellbar. Allerdings kann man sich dieses kleine Extra gegen Aufpreis sichern.

Auch beim Lenkrad kann der neue Corsa 1.4 mit einer gewissen Flexibilit├Ąt ├╝berzeugen. Immerhin l├Ąsst sich dieses in Tiefe und Neigung anpassen. W├Ąhrend man in den vorderen Sitzreihen auf ausreichend Platz setzte, muss man sich hinten mit manch einem Defizit zufriedengeben, denn gerade in diesem Bereich ist der Komfort begrenzt. Ein kleines Highlight ist die Lenkradheizung, die gerade an kalten Wintertagen so manch einen Luxus aufs Parkett legen kann. Wer auf diese nicht verzichten m├Âchte, muss sich jedoch f├╝r das Komfort-Paket entscheiden, das immerhin mit einem Kostenaufwand von 470 Euro aufwarten kann.