Home > Opel > Cartuning – aber richtig!

Cartuning – aber richtig!

cc by flickr/ Luciano Meirelles

Viele Leute fĂŒhren das Tuning des eigenen Autos nicht nur durch, da das Auto anschließend schneller fĂ€hrt, sondern, da das Schrauben fĂŒr Auto Fans einfach Spaß macht. Hier kann man einige VerĂ€nderungen, optisch, sowie auch technisch vornehmen. Dies kostet natĂŒrlich Zeit und Geld. Eine sehr wichtige Sache ist auch die Sicherheit im Verkehr. Diese darf durch das Tuning von dem Auto, beispielsweise einem Opel nicht gefĂ€hrdet werden, d.h., dass man zum Beispiel keine Teile einbauen darf, die die Geschwindigkeit des Fahrzeuges erhöhen. Dies wĂ€re außerdem nicht zulĂ€ssig, da es eine VerĂ€nderung am Fahrzeug, mit Folge von mehr Leistung wĂ€re. Die Strafen fĂŒr das unerlaubte Tuning können sehr hoch sein. Diesem sollte man sich vor dem Tuning des eigenen Autos bewusst sein.

Technisch kann man an dem Auto viel verĂ€ndern. Hier wird oft zum relativ kostengĂŒnstigen „Chiptuning“ gegriffen. Bei dieser Art von Tuning wird die EinspritzdĂŒse des Autos besser eingestellt. DurchgefĂŒhrt wird dies von einer Werkstatt oder einer anderen Person, welche Erfahrung auf diesem Gebiet hat. Mit der richtigen Einstellung dieser DĂŒse kann man Sprit sparen. NatĂŒrlich wird auch die Leistung des Autos spĂŒrbar erhöht, was sicherlich interessant sein kann. Legal ist das Ganze auch, da man keine anderen Teile verbaut, sondern lediglich die Serienkomponenten richtig konfiguriert. Bei der jĂ€hrlichen ÜberprĂŒfung kann es sein, dass die Mechaniker die EinspritzdĂŒse wieder auf die originalen Einstellungen zurĂŒckstellt. Diese Einstellungen kann man kostenlos wieder von der Chiptuning-Werkstatt vornehmen. Das Chiptuning kann bei fast jedem Auto durchgefĂŒhrt werden.

NatĂŒrlich sollte das Auto auch gut aussehen. Deswegen kann man an der Optik etwas verĂ€ndern. Hier kann man seine Fantasie spielen lassen, und das Auto auf die eigenen BedĂŒrfnisse anpassen. Oft werden neue Felgen aufgezogen. Meistens besitzen diese eine glĂ€nzende OberflĂ€che. Auch die Verkleidung kann man lackieren lassen. So verschwinden Gebrauchsspuren und Kratzer von dem originalen Lack. Hier sollte man sich an eine Lackiererei wenden. Auch ein Heckspoiler macht sich an den Hinterteilen der Autos gut. All diese Teile sind in einem Versandhaus im Internet erhĂ€ltlich.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks